In diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Bernau zum ersten Mal am "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen". „Wir folgen damit dem Aufruf des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben und werden sichtbare Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen", kündigt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bernau, Fanny Behr, an.

Diese Highlights begleiten den Aktionstag:
  • Infostand im Foyer des Neuen Rathauses
  • Notruf-Nummer des Hilfetelefons in den öffentlichen Toiletten
  • Ladies Night, 25.11., 17 Uhr: Ein Abend nur für Frauen in der Stadtbibliothek. Mit Begrüßungssekt, süßen Köstlichkeiten und dem Film "Der Glanz der Unsichtbaren" (2018). Eintritt frei.

Hilfetelefon: 08000 116 016

Stadtnachrichten

Veranstaltungen

  • Sonntag, 27. November 2022
  • 11:00 – 12:15 Uhr
  • URANIA Klub

Origami-Kurs für Erwachsene: Geschenke aus Papier

Origami, die Kunst des Papierfaltens in ihrer modernen Form entstand in der Mitte des 19. Jahrhundert als Japan sich für westliche Einflüsse öffnete. Sie entstand aus einer Kombination asiatischer und europäischer Traditionen. In dem Workshop lernen wir in entspannter Atmosphäre, Schritt für Schritt Grundformen der Origami-Falttechnik. Aus quadratischem Papier können Sie Kraniche, Sterne, Blüten, Schachteln und vieles mehr als schöne Geschenke für sich selbst und ihre Lieben gestalten. Material: Gemusterte und einfarbige Spezialpapiere. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 4,50 € (ermäßigt: 3 €) zzgl. 6 € Materialkosten. Bitte passend mitbringen. Um Anmeldung wird gebeten.
  • Sonntag, 27. November 2022
  • 11:00 – 17:00 Uhr
  • Bernau bei Berlin und Ortsteile

Offene Ateliers im Landkreis Barnim

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler bereichern mit ihrer zeitgenössischen Kunst die Barnimer Kulturlandschaft. Der Landkreis bietet mit den „Offenen Ateliers“ zweimal jährlich Kunstschaffenden eine Plattform, ihre Arbeiten zu präsentieren. Kunstinteressierte können die künstlerische Vielfalt der Region in ganz individueller Atmosphäre entdecken: 43 Ateliers mit 65 Künstlerinnen und Künstlern gewähren seltene Einblicke in ihr künstlerisches Schaffen, darunter Malerei, Bildhauerei, Grafik, Keramik, Schmuckdesign, Illustration und Fotografie. Die Besucher können das besondere Ambiente genießen und sich von der Barnimer Kunstszene inspirieren lassen. Es besteht die Gelegenheit verschiedene künstlerische Handschriften und Techniken kennenzulernen, mit den Kunstschaffenden ins Gespräch zu kommen und ihre Werke zu erwerben. Einige Akteure bieten kleine Kunstaktionen zum Mitmachen oder ein kulturelles Rahmenprogramm. Auf Anfrage können individuelle Atelierbesuche vereinbart werden. Eine Übersicht aller teilnehmenden Ateliers finden Sie hier.
  • Sonntag, 27. November 2022
  • 11:00 – 18:00 Uhr
  • "Silberträume in Holz und Stein" Gabriele Voigt

Offenes Atelier

Tag des Offenen Ateliers im Landkreis Barnim Die Künstler*innen und Kunsthandwerker*innen laden traditionell zum 1. Adventsonntag wieder herzlich zu einem Besuch ihrer Werkstätten und Ateliers ein. Wir sind mit unserer Silberschmuckwerkstatt "Silberträume in Holz- und Stein" wieder mit dabei und freuen uns auf viele nette Gespräche oder auf's gemeinsame Suchen nach dem schönsten Schätzchen oder Fundstück.... Almut Rieger ist als Gastkünstlerin mit interessanten neuen Perlenkombinationen dabei - wir sind schon gespannt, was sie gezaubert hat. Der Amboss zum Messingscheiben oder Silberanhänger Musterschmieden steht bereit (wenn die Besucheranzahl es zulässt) - siehe Homepage "Schmiedeaktion". Und nun hoffen wir, dass Corona uns endlich in Ruhe lässt und dass alle wieder genüsslich eine der beliebten Kaffeetässchen mit Almuts leckerem Mandelkuchen am Zimtkranz schnabulieren dürfen. Wir freuen uns von 11 Uhr bis 18 Uhr auf viele Besucher*innen. (Wir geben keinen rollstuhlgerechten Zugang an, aber wenn Sie vorher anrufen, dann finden wir über die Auffahrt durch das Terrassenfenster einen Weg für Sie - dies wäre auch am Montag danach mit Einzeltermin möglich.) Wer uns noch nicht kennt, findet hier weitere Informationen.
  • Sonntag, 27. November 2022
  • 12:00 – 16:00 Uhr
  • aNdereRSeitS - Galerie für Außenseiterkunst

"Blick zurück"

„Blick zurück“ in der aNdereRSeitS-Galerie zeigt künstlerische Positionen aus der Kreativen Werkstatt Lobetal der Jahre 2007 bis etwa 2010. Die Ausstellung gibt eine umfassende, aber längst nicht vollständige Übersicht über Künstler*innen, die die Kreative Werkstatt Lobetal zu dieser Zeit mitgeprägt haben. Gezeigt werden Malerei und Grafik von Karl Beil, Ilse Berner, Inge Graumann, Regina Hofmann, Frank Neumann, Hans-Jürgen Radecke, Hans-Joachim Raschke, Frank Treu und Gudrun Weckel. Die Themen der Künstler*innen umfassen ihre Wahrnehmung von Welt oder Sein aus verschiedenen Blickwinkeln - teilweise chiffriert, teilweise gepaart mit Fantasiertem, teilweise als ungegenständliches Farbbad. Die Spannbreite der verwendeten Materialien reicht von zarten Bleistift- und grazilen Federzeichnungen bis zu expressiven Tuschezeichnungen und farbgewaltigen Malereien. Die Ausstellung kann bis 26. Februar 2023 samstags von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 12 bis 16 Uhr besucht werden. Hintergrundinformation: Die Kreative Werkstatt Lobetal ist eine Ateliergemeinschaft zur Förderung von Kunstschaffenden und Kreativen mit sogenannter geistiger Behinderung und/ oder psychischer Erkrankung. Sie wurde 1967 gegründet und ist Teil der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Einen Schwerpunkt der Arbeit bildet das angeschlossene Kunstarchiv mit dem Ziel, Außenseiterkunst zu bewahren und zu vermitteln. Ergänzt wird dieser Schwerpunkt seit Herbst 2014 durch die aNdereRSeitS-Galerie im Stadtzentrum von Bernau bei Berlin. Die aNdereRSeitS-Galerie legt ihren Fokus auf die Präsentation von Arbeiten überwiegend unbekannter „Außenseiterkünstler“ und ist damit die Einzige ihrer Art im Land Brandenburg.
  • Sonntag, 27. November 2022
  • 12:00 – 19:00 Uhr
  • Gut Leben Landresort

Kleiner traditioneller Weihnachtsmarkt 2022

Sind die Lichter angezündet… …die große Tanne festlich leuchtet. Fackeln und Feuerstellen tauchen Gut Leben in eine wunderbar weihnachtliche Kulisse. Der kleine Markt, mit Ideen und Schmuck für den gedeckten Tisch und den weihnachtlichen Tannenbaum. Marktstände mit edlen Tröpfchen, heißem Met, Feuerzangenbowle, duftenden Leckereien und deftigen Speisen vom Smoker und aus der Suppenküche, die den Gaumen verwöhnen. Bei historisch weihnachtlicher Musik und kleinem Programm, schlemmen und vielleicht noch etwas liebevoll Hergestelltes für den Gabentisch finden. Ponyreiten, Nagelschlagen, Maulwerfen und viel mehr… Eintritt: 2,50 € (Kinder unter 10 Jahren frei) Freitag - Sonntag (25.-27.11.22) - 12 - 19 Uhr Freitag, Sonntag (02./04.12.22) - 12 - 19 Uhr Samstag (03.12.22) - 12 - 16 Uhr, ab 16 Uhr Einlass Konzert " T H E H A P P Y D I S H A R M O N I S T " mit Weihnachtsmarkt
  • Sonntag, 27. November 2022
  • 14:30 – 16:00 Uhr
  • UNESCO-Welterbe Bauhaus. Besucherzentrum Bernau

Führung durch das UNESCO-Welterbe Bauhaus in Bernau

Erleben Sie die Architektur des Bauhaus-Ensembles von innen und außen! Die Bundesschule ist kein öffentliches Gebäude und daher nicht frei zugänglich. Eine Besichtigung der Innenräume ist ausschließlich zu den angebotenen Zeiten und mit fachkundiger Begleitung möglich. Start und Ende Ihrer Führung ist im: Besucherzentrum Bernau Hans-Wittwer-Straße 1 16321 Bernau bei Berlin Buchen Sie Ihre Führung im Online-Shop oder vorab vor Ort im Besucherzentrum Bernau. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an einer Führung ohne frühzeitigen Ticketerwerb (24 Std. vor Führungstermin) nicht garantiert werden kann! Sollten Sie noch kein Ticket gebucht haben, bitten wir Sie sich vorab zu erkundigen, ob die Führung zu Ihrem gewünschten Termin wirklich stattfindet und möglicherweise noch Tickets vor Ort gekauft werden können.
  • Sonntag, 27. November 2022
  • 15:00 – 18:00 Uhr
  • Wolf Kahlen Museum - Intermedia Arts Museum

SchriftBilder

Das Wolf Kahlen Museum Bernau ist ein Museum der Künste HEUTE, das insbesondere den medialen Charakter der Künste unserer Zeit zeigt. Darum trägt es den Untertitel: Intermedia Arts Museum. Der Medienkunstpionier Wolf Kahlen, geb. 1940, ist einer der ersten Videokünstler weltweit, seine 300 Videotapes seit 1969 bis heute sind an einer VideoBank im Museum individuell abrufbar. Die Ständige Sammlung des Museums zeigt Gemälde, Zeichnungen, Photokunst, VideoSkulpturen, Klanginstallationen, Architekturen, NetArt oder Graphiken im Kontext mit Medien wie Hunden, Schnecken, Fliegen, Möbeln, Körpern, Büchern oder Luft, Wasser, Geräuschen oder Staub. Jedes Material unserer Welt wird in einem Kunstwerk zum Träger einer 'Neuen Wirklichkeit'. Das was Kunst ausmacht. Die Vielfalt der Medien mag zunächst verwirrend sein, aber sie ist in der Lage, zu überzeugen, dass 'WIRKLICHKEIT' von uns selbst erzeugt wird, nicht 'da draussen' objektiv existiert. Das verbindende Element aller Kunstwerke des Museums ist das 'Material Zeit'. Die meisten Werke arbeiten mit Zeit. So zeigt eine Bahnhofsuhr auf der Fassade des Museums aus allen Sichtachsen eine andere Zeit. 'Es ist Zeit' (2000) Die große Sonderausstellung 2020 bietet ab So., den 1. Mai, 15 h (Eröffnung) Kunstwerke mit dem Medium Schrift: SCHRIFT-BILDER von Lawrence Weiner (USA), Ben Vautier (F), Gerhard Rühm (A), Timo und Wolf Kahlen. Werke mit Schreibmaschinen, Video, Photo, Texten, Zeichnungen oder Schafen… Geöffnet Mi-So, auch an Feiertagen, von 15-18 h. An jedem ersten Sonntag im Monat von 11-18 h.
  • Sonntag, 27. November 2022
  • 18:00 – 20:00 Uhr
  • Stadthalle am Steintor

„Ein gemeiner Trick“ - Kriminalkomödie mit TV-Star Ulrike Frank

Zum Abschluss ihrer Gastspieltournee spielt „Ein gemeiner Trick“ in Bernau. In den Hauptrollen sind TV-Star Ulrike Frank („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“), Lukas Sauer (u.a. bekannt aus „Unter uns“) und Carsten Hayes (u.a. bekannt aus „Rosamunde Pilcher“) zu sehen. Regie führt bei dieser Produktion Marion Kracht. Inhalt des Stücks: Camille Dargus genießt ihr Leben als unabhängige, wohlhabende Frau. Hin und wieder geht sie eine Nacht lang ihrer Leidenschaft für junge Kellner nach. Doch an diesem Morgen, nach einer Party in ihrem Sohoer Loft, laufen die Dinge anders als geplant, denn der junge Mann, Billy, lässt sich auch nicht mit Geld zu einem prompten Abgang bewegen. Und schon bald enthüllt er Camille, dass er sie mit einer Aufzeichnung ihrer nächtlichen Aktivitäten erpressen will. ​ Zu Billys Leidwesen lässt sich die abgebrühte Geschäftsfrau davon jedoch wenig beeindrucken. Aber Billy macht immer noch keine Anstalten zu gehen, und langsam dämmert es Camille, dass er noch andere Ziele verfolgt. Als sie endlich ihren Wachmann ruft, eskaliert die Situation jenseits ihrer schlimmsten Befürchtungen: Camille erkennt, dass sie die dunklen Geheimnisse ihrer Vergangenheit enthüllen muss. Aber sie ist auch eine Frau, mit der man nicht ungestraft spielt - es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. ​ Das Stück wurde geschrieben von David Foley und ins Deutsche übersetzt von Dorothea Renckhoff. Aufführungsrechte: Hartmann [&] Stauffacher GmbH
Stadtnachrichten per E-Mail

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten ca. viermal im Monat aktuelle Neuigkeiten aus Bernau.

Ich habe die Datenschutz­bestimmungen gelesen und akzeptiere diese.

Social Media Feed

Die Seiten-Einstellungen können nicht gespeichert werden, da Sie in den Datenschutz- und Cookie-Einstellungen funktionalen Cookies nicht zugestimmt haben.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmennur notwendige Cookies zulassen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Seiten-Einstellungen
Speichert ob die Hinweisfelder auf der Seite angezeigt werden sollen oder nicht.
Google Website-Übersetzer
Dieses Widget übersetzt den Inhalt dieser Webseite in andere Sprachen. Es basiert auf der neuesten maschinellen Übersetzungstechnologie von Google.
ReadSpeaker
Mit Hilfe des ReadSpeaker webReader können Sie sich Inhalte auf dieser Webseite laut vorlesen lassen.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.