23.06.2022

60 Vorschläge zum Bürgerhaushalt in Prüfung

Lene Baroness von König ist Mitarbeiterin in der Geschäftsbuchhaltung der Stadt Bernau und betreut den Bernauer Bürgerhaushalt. Foto: S. Rückert

Pressemitteilung 145/2022 der Stadt Bernau

Vier Fragen an Lene Baroness von König, Mitarbeiterin der Geschäftsbuchhaltung der Stadt Bernau, zum Bürgerhaushalt.

Die Bernauerinnen und Bernauer haben seit zehn Jahren die Möglichkeit, über einen Teil der städtischen Haushaltsmittel mitzubestimmen. Auch für das kommende Haushaltsjahr stehen 100.000 Euro im Bürgerhaushalt zur Verfügung. Die Bernauerinnen und Bernauer entscheiden, wofür das Geld ausgegeben wird.

Bis zum 30. April 2022 konnten Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2023 eingereicht werden. Wie viele Vorschläge sind eingegangen und was passiert gerade damit?

Insgesamt haben wir 60 Vorschläge erhalten. Viele betreffen die Themen Ordnung und Sauberkeit. So werden an verschiedenen Plätzen Bänke und Mülleimer gewünscht, aber auch die Einrichtung von Bouleplätzen. Die Vorschläge werden aktuell durch die politischen Gremien auf die Einhaltung der vorgegebenen Kriterien und auf die Umsetzbarkeit hin überprüft. Dazu gehören, dass eine Gesamtsumme von 20.000 Euro je Vorschlag nicht überschritten werden darf. Die Vorschläge müssen innerhalb eines Haushaltsjahres umsetzbar sein und dürfen niemanden diskriminieren. Auch darf keine Einzelperson oder nicht-gemeinnütziger Verein begünstigt werden.

Und wann wird abgestimmt?

Am 28. August 2022 findet im Bernauer Stadtpark von 10 bis 15 Uhr der Voting-Day statt. Welche der 60 Vorschläge entsprechend der Kriterien zugelassen werden, wird im Amtsblatt vom 25. Juli 2022 veröffentlicht. Es enthält einen Abstimmungsbogen, der bis zum 19. August 2022 ausgefüllt im Neuen Rathaus abgegeben werden kann sowie per Mail oder Post zugesandt werden kann. Der Abstimmungsbogen steht ebenfalls auf der Internetseite zum Ausdrucken ab dem 25. Juli 2022 zur Verfügung. Gleichzeitig kann online unter www.bernau.de abgestimmt werden. Eine dritte Abstimmungsvariante stellt der Voting-Day dar. Im Stadtpark können die Bürgerinnen und Bürger direkt ihre fünf Punkte für ihren Vorschlagsfavoriten abgeben.

Kann man nur für ein Projekt abstimmen?

Nein. Die Punkte können insgesamt auf ein Projekt oder einzeln auf mehrere Projekte verteilt werden. Am Voting-Day werden ab 15 Uhr alle Punkte zusammengezählt und um 16 Uhr findet die Verkündung der Ergebnisse statt.

Die Projekte mit den meisten Punkten, die bis zu einer Summe von 100.000 Euro gevotet wurden, werden in 2023 realisiert.

Welche Abstimmungsvariante ist Ihr Favorit?

Ganz klar der Voting-Day im Stadtpark. Denn neben diesem findet dort auch der Tag der Vereine statt.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmennur notwendige Cookies zulassen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Hinweis-Anzeige
Speichert ob die Hinweisfelder auf der Startseite angezeigt werden sollen oder nicht.
Google Website-Übersetzer
Dieses Widget übersetzt den Inhalt dieser Webseite in andere Sprachen. Es basiert auf der neuesten maschinellen Übersetzungstechnologie von Google.
ReadSpeaker
Mit Hilfe des ReadSpeaker webReader können Sie sich Inhalte auf dieser Webseite laut vorlesen lassen.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.