22.09.2022

Bernau testet mehrere Varianten der Laubentsorgung

(Foto: Fiedels - stock.adobe.com)

Pressemitteilung 246/2022 der Stadt Bernau

Wie in den Vorjahren unterstützt die Stadt das Entsorgen des Laubs von Straßenbäumen. Dieser Prozess soll künftig ökologisch nachhaltiger gestaltet werden, da jedes Jahr mehrere Zehntausend Plastiksäcke anfallen, die wiederum entsorgt werden müssen. Daher werden in diesem Herbst zusätzlich zum bisherigen Ablauf sechs alternative Methoden der Laubentsorgung/-verwertung gleichzeitig geprüft, um die Testphase nicht unnötig in die Länge zu ziehen.

Jeder Methode ist jeweils ein bestimmter Bereich zugeordnet, der häufig mit Ortsteilen oder Stadtteilen identisch ist. In der kommenden Ausgabe des Stadtmagazins #BERNAUER, der allen Haushalten ab Montag, 26. September zugeht, ist das Vorgehen bereichsweise und noch etwas genauer beschrieben.

Anderes Material, andere Form ... und „ganz ohne"
In zwei der sechs Bereiche werden Laubsäcke aus alternativem Material getestet: Im Stadtteil Nibelungen (Bereich 1) wird das Straßenlaub in wiederverwendbaren Gewebelaubsäcken gesammelt, die den Anliegern an den Gartenzaun geliefert und bei der Abholung vor Ort leer zurückgegeben werden. Ebenfalls neue Laubsäcke, nämlich kompostierbare, werden in Ladeburg und Lobetal zum Einsatz kommen (Bereich 2), die die Anwohner jeweils an zentraler Stelle (Ortsvorsteher, Bürgerbüro) im Ortsteil abholen können.

Deutlich andere Behältnisse kommen in den Bereichen 4 und 6 zum Einsatz: In Schönow, Friedenstal und Eichwerder (Bereich 4) wird das Straßenlaub in so genannten „Big Packs" gesammelt, die von einem Dienstleister an die Haushalte geliefert und bei der Abholung vor Ort entleert und zurückgegeben werden. Die etwa 90 Zentimeter hohen, würfelförmigen Behältnisse fassen ein Vielfaches herkömmlicher Laubsäcke und lassen sich etwa 50 bis 60 mal wiederverwenden. In der Rollenhagenstraße (Bereich 6) hingegen wird das Straßenlaub bis zur Abholung in Gitterboxen gesammelt, die vom Dienstleistungsunternehmen in bestimmten Abständen aufgestellt werden.

Ohne Behältnisse soll die Laubentsorgung in den Bereichen 3 und 5 vor sich gehen: Während in Waldfrieden (Bereich 3) das Laub einfach an den Straßenrand gefegt werden soll, ist im Bernauer Süden, also in Birkenhöhe, Birkholz, Birkholzaue und Börnicke (Bereich 5) das anfallende Straßenlaub zu einem Haufen am Fuß des Baums zusammenzufegen. Bei beiden Varianten wird das Laub kurz darauf von einem Dienstleister abgeholt.

Bisheriges Prozedere zum Vergleich
In allen nicht genannten Bereichen wird die Laubentsorgung in diesem Jahr nach bisher gewohntem Muster ablaufen. Die Plastiksäcke für die Laubentsorgung werden den Anliegern von dem beauftragten Dienstleistungsunternehmen geliefert und später befüllt abgeholt.

Welche Variante sich in Bernau als die praktikabelste Lösung erweisen wird, ist jetzt noch nicht abzusehen. Ein reibungsloser Ablauf der Testphase wird angestrebt, kann aber durch die Vielzahl an Varianten und Akteuren nicht absolut garantiert werden. Sollte ein Verfahren in einem Bereich kurzfristig nicht wie geplant umsetzbar sein, wird auf die bekannte Variante mit Laubsäcken aus Plastik zurückgegriffen, welche erst in diesem Falle vom Bauhof bezogen werden können. Für alle verbleibenden Fragen steht ab jetzt eine kostenlose Hotline zur Laubentsorgung 2022 unter Telefon 0800 555 333 5 zur Verfügung.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmennur notwendige Cookies zulassen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Seiten-Einstellungen
Speichert ob die Hinweisfelder auf der Seite angezeigt werden sollen oder nicht.
Google Website-Übersetzer
Dieses Widget übersetzt den Inhalt dieser Webseite in andere Sprachen. Es basiert auf der neuesten maschinellen Übersetzungstechnologie von Google.
ReadSpeaker
Mit Hilfe des ReadSpeaker webReader können Sie sich Inhalte auf dieser Webseite laut vorlesen lassen.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.